küche+architektur

Euronics – zukunftsorientierte Konzepte sichern Fachhandel

13. März 2019

Die EURONICS Deutschland eG erwirtschaftete im Geschäftsjahre 2017/18 einen Außenumsatz auf Vorjahreshöhe von 3,4 Mrd. Der Zentralumsatz belief sich wie im Jahr zuvor auf 1,47 Mrd. Euro. Zu diesem Ergebnis beigetragen haben 1.316 EURONICS-Mitglieder an1.466 Standorten. Den reinen Online-Umsatz auf dem Marktplatz euronics.de steigerte die Gruppe um 75 Prozent . In wichtigen Warenbereichen wie Premium-TV, Haushaltsgroß- und -kleingeräte oder Wearables schnitt EURONICS deutlich besser ab als der Markt.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 konnte EURONICS einen Umsatzzuwachs knapp über Vorjahresniveau verbuchen. Zudem bescheren die ersten Maßnahmen zum 50sten Jubiläum der Verbundgruppe 2019 den besten Jahresstart aller Zeiten.

Erfolgreich durch Cross-Channel-Retail und innovative Ladenkonzepte

Zurückzuführen ist die gute Entwicklung vor allem auf das zukunftsfähige Set-Up der Verbundgruppe. Aber auch die strategische Erweiterung der Geschäftsführung im Oktober 2018 wirkte sich positiv aus.. Mit der Implementierung der Cross-Channel-Retail-Strategie (CCR) hatte das Unternehmen hierfür frühzeitig den Grundstein gelegt.

Die konsequente Transformation vom Point-of-Sale hin zum Point-of-Emotion durch neue Ladenbaukonzepte trug zudem zu der erfolgreichen Entwicklung bei. Nicht zu vergessen die umfangreichen Qualifizierungsmaßnahmen für den Handel. Hiebei standen Themen wie Fachkräfte-Recruiting, Weiterbildung oder der Implementierung von Shop-Konzepten im Vordergrund.

Wachstum bei Premium-TV, Küche und Haushaltskleingeräten

 Als Umsatztreiber im die Bereich Premium-TV erwiesen sich Großbild, UHD und smarte Vernetzung. Der Bereich Telekommunikation erzielte dank hoher Zuwachsraten bei hochwertigen Smartphones und Wearables ein Plus von acht Prozent. Im Segment Haustechnik Großgeräte sorgten das Einbausegment und smarte Gebäudetechnik für einen Abschluss über Vorjahr. Das anhaltende Interesse an vernetzten Geräten und smarter Technologie bedient EURONICS mit erfolgreichen Konzepten wie der MehrWertKüche. Ungebremst ist die Nachfrage  nach hochwertigen Kaffeevollautomaten. Bei Haushaltskleingeräten trugen vor allem Saugroboter, Akku-Sticks und Klimageräte mit neun Prozent zumUmsatzwachstum bei.

Anzeige